Ofen- und Kaminbau Wolfgang Parnow
Lindenthaler Hauptstr. 124
04158 Leipzig

Tel.: 0341 467700
Mobil: 0177 4618240
Fax: 03414677051
E-Mail: [email protected]

Mo.: 08:00 - 16:00 Uhr
Di. - Do.: 08:00 - 18:00 Uhr
Fr.: 08:00 - 16:00 Uhr

1. und letzten Sa. im Monat jeweils: 10:00 - 16:00 Uhr
Eine Terminvereinbarung außerhalb der Öffnungszeiten ist möglich.

Hinweise zum Einbau von Kaminen und Kachelöfen


Was gilt es zu beachten bei Einbau von Feuerstätten?

 

Technische Schnittstellen

1. bevollmächtigter Bezirksschornsteinfegermeister (bBSM)

Verantwortlich für die Zustimmung zum Einbau Feuerstätte und technische Abklärung Schornstein vor der Ausführung unter Beachtung der Bundesimmissionsschutzverordnung (1. BImSchV) und der Feuerungsverordnung (FeuVO).

Hierzu erfolgt durch den Fachbetrieb / Meister im Kachelofen- und Kaminbauerhandwerk eine Schornsteinquerschnittsberechung mit baulicher Anzeige an den zuständigen bBSM.

Wichtig:   Der Schornstein ist der Motor für die Feuerstätte!!!

Wichtig:   Jede Feuerstätte benötigt ausreichend Verbrennungszuluft!

Die Ausführung der Verbrennungszuluft sollte unbedingt vor Beginn der Bauausführung mit allen Beteiligten besprochen werden. Die Ausführungsart und Verbrennungszuluftmenge hängt jeweils von der auszuführenden Feuerstätte ab und bei Einbau von Küchenabluftsystemen und kontrollierten Wohnungslüftungsanlagen ist eine externe Verbrennungszuluft zu beachten!

Eine Kopie der Unterlagen (bBSM) erhält der Bauherr für seine Grundstücksakte.

Mit Fertigstellung der Kachelofen- / Kaminarbeiten erfolgt die Inbetriebnahme und Einweisung mit dem Bauherrn gemeinsam. Mit erfolgter Einweisung ergeht die Fertigstellungsanzeige an den bBSM.

 

2. Architekt / Statiker (Neubau / Altbausanierung)

Verantwortlich für die Abklärung aller bautechnischen Voraussetzungen für den geplanten Einbau einer Feuerstätte / Schornstein, entsprechend der gültigen Landesbauordnung (LBO). Der Fachbetrieb / Meister im Kachelofen- und Kaminbauerhandwerk stimmt sich hier gemeinsam im Vorfeld mit allen Beteiligten ab und arbeitet dem Bauherren sowie dem Architekten / Statiker zu.

Wichtig ist die Beachtung und Umsetzung der Tragfähigkeit / Lastenaufnahme und Statik für die geplante Feuerstätte / Schornstein auf Deckenkonstruktionen und Fundamenten.

 

3. Kachelofenbauer / Kaminbauer (Fachbetrieb / Meister)

Verantwortlich für Ihre fachliche und kreative Beratung / Gestaltung von Feuerstätten wie z.B. Kachelöfen und Kamine, bis hin zur Planung und Ausführung unter Beachtung der Technischen Regeln für das Kachelofen- und Kaminbauerhandwerk (TROL).

 

4. Elektrofachbetrieb

Ihr Ansprechpartner für die Schnittstelle Elt.-Anschluss zum Einbau einer elektronischen Abbrandregelung, eines Fensterkontaktschalters, einer Unterdruckregelung, z.B. Relaismodul zu Ledatronic / A4-Modul zu EAS bzw. EOS-7 / Funk-Temperaturfühler, und Fühlerleitungen bei Einbau von Feuerstätten mit Wärmetauscher.

Ihr Fachbetrieb / Meister im Kachelofen- und Kaminbauerhandwerk arbeitet dem Elektrofachbetrieb alle wichtigen Details zu. Parallel erhält der Bauherr alle Informationen für die technischen Einbauvarianten zur Kenntnisnahme.

 

5. WW-Installateur (bei Einbau von Wärmetauscher)

Verantwortlich für das Umsetzen des Heizschemas für Feuerstätten mit Wärmetauscher (Kachelöfen / Kamine), Solar und Pufferspeicher, laut den Vorgaben des Fachbetriebs / Meisters im Kachelofen- und Kaminbauerhandwerk. Die Versorgungsleitungen sind vor Inbetriebnahme auf Dichtheit und Funktion zu überprüfen. Der WW-Installateur erstellt hierzu ein Übergabeprotokoll.

Für die Umsetzung der Versorgungsleitungen, Pumpengruppe, Sicherheitseinrichtungen gelten die länderspezifischen Installationsvorschriften.

 

6. Hinweise zur Beachtung bei Feuerstätten mit dem Brennstoff Holz

Der Betreiber / Auftraggeber ist nach Fertigstellung der Feuerstätte über die Funktion und Bedienung der Feuerstätte, wie Abbrand (Abbrandstufen), Holzauflage (nachlegen), die Holzlagerung, den Brandschutz (Brandschutzabstände zu brennbaren Gegenständen), Einweisung in die elektronische Abbrandregelung, Funktion bei Ausführung mit Wärmetausche einzuweisen.

Alle technischen Unterlagen, einschließlich der Bedienungsvorschriften sind zu übergeben und schriftlich protokollarisch zu bestätigen.

Es gelten grundsätzlich die Herstelleranleitungen unter der Beachtung der Angaben zur Gewährleistung.

 

Wenn Sie hierzu Fragen haben; gern sind wir Ihr Ansprechpartner als Fachbetrieb / Meister für Kachelofen- und Kaminbau.

fertig gestellter Kaminwunsch fertig gestellter Kaminwunsch

Planung Kaminwunsch (Perspektive)
Planung Kaminwunsch

Planung Kaminwunsch (Grundriss / Ansicht)
Planung Kaminwunsch (Grundriss / Ansicht)

Ledatronic (Firma LEDA)
Ledatronic (Firma LEDA)

EAS (Firma Brunner)
Bild EAS (Firma Brunner)

EOS-7 (Firma Brunner)
Bild EOS-7 (Firma Brunner)

USA (Firma Brunner)
Bild USA (Firma Brunner)

Funk-Temperaturfühler (Firma Broko)
Bild Funk-Temperaturfühler (Firma Broko)